DER PROFI

FÜR IHRE SCHULTER

Quelle: NDR Visite
Schulterschmerzen: Vorsicht bei Sehnenriss

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Spezielle Orthopädische Chirurgie

Prof. Dr. med. Mathias Wellmann

Zertifizierter Arthroskopeur (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie), AGA-Instruktor
Zertifizierter Schulter- und Ellenbogenchirurg (Deutsche Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie)

 

Berufliche Stationen:

  • Medizinstudium in Hannover und Auckland (NZL)
  • Klinische Tätigkeit am Universitätsklinikum Münster, den ATOS-Kliniken Heidelberg und München sowie der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Zuletzt bis 12/2018: Leitender Oberarzt in der Orthopädie der Medizinischen Hochschule Hannover, Department Schulter-, Knie- und Sportorthopädie
  • 2016 Ernennung zum Professor für Orthopädie
  • Leiter des Komitees Schulter/Rotatorenmanschette der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Zertifikat Schulter- und Ellenbogenchirurgie der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie
  • Arthroskopie-Ausbilder ("Instruktor") der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
  • Mitglied des Experten-Beirats "Obere Extremität" des Zweitmeinungsportals "Betterdoc"
  • Projektleiter der Forschergruppe "Gradierte Sehnenimplantate" der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • Autor von 60 wissenschaftlichen Fachartikeln und mehr als 10 Buchkapiteln zum Thema Schulterchirurgie

 

Auszeichnungen:

  • 2008 Exzellenzakademie der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 2010 Fellowship der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (Harvard Medical, Boston; Rush University, Chicago; University of Pittsburgh)
  • 2011 Best Paper Award der GOTS (Gesellschaft für Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin)
  • 2011 AGA-Medi-Award
  • 2013 Alwin-Jäger-Preis der deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (Co-Author)

„Wissenschaftlich fundiert, menschlich nahbar und chirurgisch hochspezialisiert - Das ist meine Anspruchshaltung an einen exzellenten Arzt.“